Unser Potenzial nutzen

Fußball – Unser eigenes Potenzial nutzen

Die DJK Dom Minden möchte zur Saison 19/20 in den wettbewerbsorientierten Fußballbetrieb einsteigen

Der Fußball hat bei der DJK Dom Minden bereits eine langjährige Tradition. In den letzten Jahren und Jahrzehnten haben wir in verschiedenen Altersklassen Hobbymannschaften, welche mehrmals im Jahr an Freizeitturnieren teilnehmen. Darüber hinaus veranstalten wir eigene Turniere im Mindener Weserstadion und das Dreikönigsturnier in der Halle im Hahler Feld, die beide sehr gut besucht sind.

Das sind alles bereits traditionelle Veranstaltungen, die allerdings mit dem wöchentlichem Spielbetrieb nichts zu tun haben. Reicht uns das als Fußballabteilung? Wollen wir weiterhin „nur“ als Hobbymannschaft an Freizeitturnieren teilnehmen? Oder wollen wir einen Schritt weitergehen und damit unser Potenzial erkennen, welches zweifelsfrei vorhanden ist.

Mit derzeit drei Kindergärten in denen ca. 220 potentielle Fußballspieler und Fußballspielerinnen schlummern – die wir darüber hinaus direkt ansprechen und von der Kindergartentür abholen können – haben wir fußballspezifisch ein unglaublich großes Potenzial in unseren eigenen Reihen.

Schaut man sich parallel die demographischen Strukturen des Fußballkreises Minden – Lübbecke an, bei dem kaum ein Verein im Mühlenkreis eine vollständige Jugendabteilung vorweisen kann und nur sporadisch Teams im Großfeldbereich überregional spielen, wird klar: Der Jugendfußball in Minden hat – aus ganz verschiedenen Gründen – viel mehr Potenzial.

Wir von der DJK Dom Minden wollen unser eigenes Potenzial nun nutzen, um sukzessiv und nachhaltig eine Jugendabteilung im Mühlenkreis zu etablieren. So werden wir ab der Saison 19/20 jedes Jahr eine neue G-Jugend stellen. Die jahrgangsälteren Spieler des Vorjahres kommen dann selbstredend in die nächsthöhere Jugend. Diesen Weg wollen wir langfristig gehen, damit wir in Zukunft eine vollständige Jugendabteilung, von der G- bis zur A-Jugend, haben. Ja, dieser Weg ist lang und bei weitem nicht der einfachste, aber er ist nachhaltig und auf soliden Füßen gegründet.

Warum sollen zukünftige Fußballspieler im Kleinfeldbereich noch zu anderen Vereinen wechseln, wenn der DJK Dom Minden selbst einen Spielbetrieb im Fußball vorzuweisen hat? Warum sollen Eltern ihre Kinder noch aus einem gewohnten Umfeld reißen, wenn Ihre fußballbegeisterten Heranwachsenden in vertrauter Umgebung ihrem Hobby nachgehen können?Wir haben durch unsere Kindergärten ein großes Potenzial, das uns zu Füßen liegt – packen wir’s an und nutzen unser Potenzial.

Foto: Dreikönigsturnier