Aschermittwoch im DJK Kindergarten St. Paulus

Die Kinder und Pastor Falke-Böhne in der Halle des St. Paulus Kindergarten

Am Morgen des Aschermittwochs sah der Kindergarten St. Paulus wie verwandelt aus. Die buntgeschmückte Eingangshalle war leer. Die Girlanden von der Karnevalsfeier hingen nicht mehr an der Decke. Dafür stand nun ein runder Tisch mit einem Holzkreuz in der Mitte. Gemeinsam mit Pastor Falke-Böhne feierten wir den Aschermittwoch im Rahmen eines Wortgottesdienst. Aus den Buchsbaumzweigen und den Luftschlangen, die gemeinsam mit den Kinder verbrannt wurden, verwandelten wir das vergangene in eine neue Zeit: die Fastenzeit. Mit der gesegneten Asche gestalteten wir das Kreuz in der Halle. Die Fastenzeit als einen Neubeginn zu verstehen, wurde mit den Kindern in den einzelnen Gruppen erarbeitet. Verzicht bedeutet nicht: es wird etwas genommen, sondern vielmehr bekomme ich etwas geschenkt. Ein Kind hat es schließlich auf den Punkt gebracht: Ich verzichte auf Fernsehen und frage Mama ob sie mit mir ein Spiel spielt. Und auf die Frage was man dadurch geschenkt kriegt antwortet das Kind “Liebe”.