Archiv für Juni 2019


Herrentour

Dienstag, 25. Juni 2019



Aktion „Sicher im Straßenverkehr“ im DJK Kindergarten St Paulus

Montag, 24. Juni 2019

Am 17.06.2019 bekamen die Kinder, Erzieherinnen und einige Eltern des Pauluskindergarten Besuch von der Verkehrswacht Minden-Lübbecke. Aus einem großen Bulli stiegen drei Frauen, ein Mann und die Handpuppen Paul, Paula und Oskar aus.

Bei herrlichem Sommerwetter verwandelte sich unser Außengelände mit vielen verschiedenen Fahrzeugen und einer Hüpfburg zu einem wahren Spielparadies.

Zu Beginn gab es eine anschauliche Darstellung mit Puppe Oskar was passieren kann, wenn man im Auto nicht angeschnallt ist, oder wenn man beim Radfahren keinen Helm auf dem Kopf trägt.

Auch die teilnehmenden Eltern zeigten sich beeindruckt von der Vorführung.

Ziel der Aktion war es, den Kindern das richtige Verhalten als aktive Verkehrsteilnehmer, sowie auch als Mitfahrer, nahezubringen.  Darüber hinaus hatten sie die Möglichkeit, verschiedene Kinderfahrzeuge, aber auch andere Spielmaterialien, vor allem zur Förderung des Gleichgewichtssinnes, auszuprobieren. Ein Kind, das sein Fahrzeug sicher beherrscht, kann im Straßenverkehr besser auf den Verkehr achten.

Ein besonders Lob haben die Kinder von den Betreuern der Verkehrswacht bekommen, da sie sich gut an Regeln halten konnten und im Umgang mit den Fahrzeugen sehr vertraut sind.

Es war ein schöner und eindrucksvoller Vormittag und wir freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen mit Paul, Paula, Oskar und den netten Mitarbeitern der Verkehrswacht.

 



Sommerfest 2019

Montag, 17. Juni 2019



Herrentour 2019

Montag, 17. Juni 2019
[caption id="attachment_32958" align="alignright" width="140"] Budapester Reisenrad[/caption]

Die diesjährige Herrentour der DJK-Dom Minden führte uns nach Budapest. Am Abend wurde der Stadtteil Pest erkundet. Der erste Tag stand im Zeichen einer Bootstour auf der Donau. Wie eine silberne Schleife hält der Fluss Budapest zusammen. Sieben Brücken, jede ein architektonisches Meisterwerk, überspannen den breiten Strom und trennen die beiden historischen Stadtteile, die 1872 zur heutigen Metropole zusammenfanden. Am rechten Ufer liegt Buda, auf dessen steil ansteigenden Flussterrassen die Matthiaskirche, Fischerbastei und das ehemalige Königsschloss thronen. Zur Linken  erstreckt sich das Zentrum von Pest.

Mit einer Standrundfahrt wurde am zweiten Tag der Heldenplatz,  der Zoo , die Oper,  die Kaffeehäuser und großzügige Boulevards besichtigt. Highlight des Tages war das 268 Meter lange Parlamentsgebäude ,direkt am Donauufer gelegen , das in einer Führung des Innenbereiches viel Eindruck hinterlassen hat.

Ein Regentag wurde von den Herren genutzt, um die müden Knochen im weltberühmten Gellert Heilbad aufzufrischen. Nachdem sich das Gewitterwetter beruhigt hatte, konnte die Margareteninsel inmitten der Donau , mit Konzertpavillon und Parkanlagen zum Spazierengehen genutzt werden. Am letzten Abend wurde mit einer Fahrt im Riesenrad (Budapest Eye ) Abschied genommen.

 



Newsletter Juni 2019

Samstag, 01. Juni 2019